de.guibuilder.framework
Class GuiUtil

java.lang.Object
  extended by de.guibuilder.framework.GuiUtil

public final class GuiUtil
extends java.lang.Object

Hilfsklasse für diverse Berechnungen und globale Zustände.

Für verschiedene Methoden muß die interne CodeBase zuvor gesetzt werden.

See Also:
setCodeBase(java.net.URL)

Field Summary
static int GET
           
static java.lang.String GUIBUILDER_CONFIG
          Dateiname der Properties für den GuiBuilder in der CodeBase: "GuiBuilderConfig.xml".
static int NONE
           
static int PUT
           
 
Constructor Summary
GuiUtil()
           
 
Method Summary
static java.lang.String createDocument(java.lang.String template, java.lang.String name)
          Erzeugt ein Office-Dokument aus einem Template und gibt den Dateiname zurück.
static electric.xml.Element exportGuiElement(electric.xml.Document doc)
          Wandelt die Eingaben im Property-Editor in ein Element für den GuiBuilder um.
static java.lang.String[] fileOpenDialog(GuiWindow parent, java.lang.String dialogTitle, java.lang.String directoryName, java.lang.String fileName)
          Startet einen (Plattform-spezifischen) Datei-Öffenen-Dialog.
static java.lang.String[] fileSaveDialog(GuiWindow parent, java.lang.String dialogTitle, java.lang.String directoryName, java.lang.String fileName)
          Startet einen (Plattform-spezifischen) Datei-Speichern-Dialog.
static java.lang.String fileToString(java.lang.String fileName)
          Konvertiert den Inhalt eines Files unter Angabe seines Namens zu einem String.
static java.util.Vector<java.util.Vector<java.lang.Object>> fileToTableData(java.lang.String filename)
          Erzeugt einen Vector von Vectoren aus einer Textdatei; Spaltentrenner ist "|".
static electric.xml.Document fileToXml(java.lang.String filename)
          Liefert ein XmlDocument unter Angabe eines Dateinamens; relativ zur DokumentBase.
static GuiApplet getApplet()
          Liefert das Applet des GuiBuilders oder null.
static java.lang.String getBasePath(java.lang.Class clazz)
          Gibt das Basisverzeichnis von clazz resp. des Jars, in dem diese Klasse sich befindet zurück.
static java.lang.String getClassPath(java.lang.Class clazz)
           
static java.net.URL getCodeBase()
          Liefert die gesetzte Codebase.
static JDataSet getConfig()
          Liefert das Model, welches die Konfiguration des GuiBuilder hält.
static java.lang.String getCurrentDir()
          Liefert das Directory der DocumentBase oder "c:\temp" bei HTTP-Protocol.
static java.lang.String getCurrentFile()
          Liefert den von der Methode fileToString zuletzt gelesenen File (wenn FileProtocol).
static boolean getDebug()
          Liefert den Debug-Modus.
static java.util.ResourceBundle getDefaultResourceBundle()
           
static java.awt.Color getDisabledColor()
           
static electric.xml.Document getDocument(java.lang.String fileName)
           
static java.net.URL getDocumentBase()
          Liefert die DocumentBase.
static javax.swing.Icon getErrorIcon()
          Lädt das Icon, das angezeigt wird, wenn die in der Gui spezifizierten Icons nicht gefunden werden.
static java.lang.String getGuiDocComment(electric.xml.Element ele)
          Liefert den XML-Kommentar, der vor diesem Element steht.
static int getHttpUsage()
          Liefert die HTTP-Policy.
static java.util.HashSet<java.lang.String> getKeywordAttributes(java.lang.String keyword)
          Liefert eine HashSet mit erlaubten Namen von Attributen zu dem übergebenen Schlüsselwort aus KeywordAttributes.properties.
static java.lang.String getLocalDir()
          System.getProperty("user.dir") + ".guibuilder"
static java.util.Locale getLocale()
           
static java.lang.reflect.Method getMethod(java.lang.Class clazz, java.lang.String name, java.lang.Class[] types)
          Versucht zu der angegebenen Klasse die angegebene Methode mit den angegebenen Parameter-Typen zu finden.
static java.lang.String getNNChar()
          Liefert ein Zeichen zur Ergänzung des Labels von NotNull-Felder.
static java.awt.Color getNNColor()
          Liefert die Hintergrundfarbe für NotNull-Felder.
static java.lang.Class<?> getParameterClass(java.lang.String parameterTypeName)
          Liefert zu dem angegebenen ParameterTypNamen die entsprechende Klasse z.B.
static java.lang.String getProtocol()
          Liefert "file" oder "http" je nach Codebase.
static java.lang.String getRelativeDocumentBase()
          Liefert die Documentbase relativ zur Codebase
static java.lang.String getTempDir()
          Liefert das Temp-Directory; bei Windows c:\temp, bei Unix /temp.
static java.lang.String getUserDir()
          Liefert das Directory der CodeBase oder "c:\temp" bei HTTP-Protocol.
static java.lang.String getVersion()
          Liefert die eingestellte Version des GuiBuilders; default ist "default".
static boolean hasScripting()
          Zeigt an, ob Scripting mit BeanShell, Groovy oder Pnuts verfügbar ist.
static electric.xml.Document importGuiScript(electric.xml.Document doc)
           
static boolean isAPI()
          Wenn true, dann wird der GuiBuilder zur Laufzeit verwendet;
wenn false, dann für Spezifikation.
static boolean isApplet()
          Liefert das Kennzeichen, ob die Anwendung als Applet oder Application läuft.
static boolean isCheckNN()
           
static java.lang.String labelToName(java.lang.String label)
          Wandelt ein Label in einen legalen Bezeichner um.
static void loadGuiPropXml()
          Lädt die Konfiguration des GuiBuilders neu.
static java.util.Properties loadProperties(java.lang.String name)
          Liefert einen Satz von Properties unter Angabe ihres Namens.
static java.awt.Image makeAwtImage(java.lang.String fileName)
          Liefert ein awt.Image auf Basis eines Dateinamens.
static javax.swing.Icon makeIcon(java.lang.String name)
          Liefert einen Swing-Icon auf Basis des Namens einer Resource: Resouren im Classpath ("/icons/New24.gif") Resouren im Classpath ("/" + [DocumentBase] + "icons/New24.gif") Absolute URL ("http://www.myHomepage.com/images/myIcon.png") Relative URL zur DocumentBase ("images/myIcon.png") Namen einer Klasse, die das Interface "Icon" implementiert und im Classpath enthalten ist ("javax.swing.plaf.metal.MetalComboBoxIcon")
static boolean okCancelMessage(GuiWindow parent, java.lang.String title, java.lang.String message)
           
static java.lang.String replaceFileSeparator(java.lang.String val)
          Macht aus \myDir\myFile --> /myDir/myFile und aus \my1stDir\my2ndDir --> /my1stDir/my2ndDir/
static void resetDocumentBase()
          Setzt die DocumentBase auf den Wert der CodeBase.
static void saveGuiPropXml()
          Speichert die Properties des GuiBuilder in "GuiBuilderConfig.xml".
static void saveProperties(java.util.Properties p, java.lang.String fileName)
          Speichert Properties in der angegebenen Datei.
static void setAPI(boolean b)
          Wenn true, dann wird der GuiBuilder zur Laufzeit verwendet;
wenn false, dann für Spezifikation.
static void setApplet(GuiApplet a)
          Legt fest, daß der GuiBuilder als Applet läuft.
static void setCheckNN(boolean b)
          Legt fest, ob Felder mit dem Attribut notnull='true' wirklich geprüft werden sollen.
static void setCodeBase(java.net.URL url)
          Setzt die Codebase für alle Klassen.
static void setDebug(boolean b)
          Setzt den Debug-Modus für die Factory.
static void setDebug(java.lang.String s)
          Setzt den Debug-Modus für die Factory.
static void setDefaultResourceBundle(java.lang.String name)
           
static void setDocumentBase(java.lang.String offset)
          Setzt die DocumentBase relativ zur CodeBase.
static void setDocumentBase(java.net.URL url)
          Setzt die DocumentBase absolut unter Angabe einer URL.
static void setHttpUsage(java.lang.String s)
          Setzt die HTTP-Policy für HTTP-Protocol.
static void setLocale(java.lang.String loc)
           
static void setLocale(java.lang.String language, java.lang.String country)
          Hiermit kann das Default-Locale geändert werden.
static void setMethodMap(java.lang.String filename)
           
static void setNNColor(java.awt.Color c)
          Setzt die Hintergrundfarbe für NotNull-Felder.
static void setRepository(java.lang.String s)
          Setzt den Dateinamen des Repository.
static void setUiManager(java.lang.String ui)
          Setzt den UI Manager.
static void setVersion(java.lang.String v)
          Setzt die Version für die Factory.
static void showDocument(java.lang.String fileName)
           
static void showEx(java.lang.String title, java.lang.Throwable ex)
          Diese Methode wird im Fehlerfall (catch) aufgerufen und zeigt die Fehlermeldung an.
static void showEx(java.lang.Throwable ex)
           
static void showHelp(java.net.URL url, java.lang.String target)
          Zeigt das Hilfe-Fenster.
static void showImageCacheHits()
          Zeigt die Größe des Image-Caches und die Anzahl Treffer.
static void showMessage(GuiWindow parent, java.lang.String title, java.lang.String type, java.lang.String message)
          Einfache Benachrichtigung an den Benutzer (nur Button OK).
static java.lang.String umbrechen(java.lang.String s)
           
static boolean yesNoMessage(GuiWindow parent, java.lang.String title, java.lang.String message)
           
 
Methods inherited from class java.lang.Object
equals, getClass, hashCode, notify, notifyAll, toString, wait, wait, wait
 

Field Detail

NONE

public static final int NONE
See Also:
setHttpUsage(java.lang.String), Constant Field Values

GET

public static final int GET
See Also:
setHttpUsage(java.lang.String), Constant Field Values

PUT

public static final int PUT
See Also:
setHttpUsage(java.lang.String), Constant Field Values

GUIBUILDER_CONFIG

public static final java.lang.String GUIBUILDER_CONFIG
Dateiname der Properties für den GuiBuilder in der CodeBase: "GuiBuilderConfig.xml".

See Also:
Constant Field Values
Constructor Detail

GuiUtil

public GuiUtil()
Method Detail

getConfig

public static JDataSet getConfig()
Liefert das Model, welches die Konfiguration des GuiBuilder hält. Siehe GuiBuilderConfig.xml

Returns:
JDataSet

getKeywordAttributes

public static java.util.HashSet<java.lang.String> getKeywordAttributes(java.lang.String keyword)
                                                                throws java.lang.Exception
Liefert eine HashSet mit erlaubten Namen von Attributen zu dem übergebenen Schlüsselwort aus KeywordAttributes.properties.
Für PropertyEditor

Throws:
java.lang.Exception

loadGuiPropXml

public static void loadGuiPropXml()
Lädt die Konfiguration des GuiBuilders neu.


setNNColor

public static void setNNColor(java.awt.Color c)
Setzt die Hintergrundfarbe für NotNull-Felder.


getNNColor

public static java.awt.Color getNNColor()
Liefert die Hintergrundfarbe für NotNull-Felder. Default ist 243,243,192


getNNChar

public static java.lang.String getNNChar()
Liefert ein Zeichen zur Ergänzung des Labels von NotNull-Felder. Default ist das leere Zeichen.


setCheckNN

public static void setCheckNN(boolean b)
Legt fest, ob Felder mit dem Attribut notnull='true' wirklich geprüft werden sollen.
In der Entwicklungsumgebung üblicherweise auf 'false' setzen; zur Laufzeitumgebung auf 'true'.

Parameters:
b -

isCheckNN

public static boolean isCheckNN()
Returns:
See Also:
setCheckNN(boolean)

getDisabledColor

public static java.awt.Color getDisabledColor()

saveGuiPropXml

public static void saveGuiPropXml()
Speichert die Properties des GuiBuilder in "GuiBuilderConfig.xml".


setCodeBase

public static void setCodeBase(java.net.URL url)
Setzt die Codebase für alle Klassen.
Die DocumentBase wird gleichzeitig auf diesen Wert gesetzt, wenn sie null ist.


setDocumentBase

public static void setDocumentBase(java.net.URL url)
Setzt die DocumentBase absolut unter Angabe einer URL.


getCodeBase

public static java.net.URL getCodeBase()
Liefert die gesetzte Codebase.

Wenn die Codebase nicht gesetzt ist, wird das current Directory geliefert (aus der SystemProperty "user.dir").


setDocumentBase

public static void setDocumentBase(java.lang.String offset)
Setzt die DocumentBase relativ zur CodeBase.
Ist üblicherweise ein Unterverzeichnis der CodeBase; die CodeBase muß zuvor gesetzt werden.


resetDocumentBase

public static void resetDocumentBase()
Setzt die DocumentBase auf den Wert der CodeBase.


getDocumentBase

public static java.net.URL getDocumentBase()
Liefert die DocumentBase.
Wenn die DocumentBase nicht gesetzt ist, wird die CodeBase geliefert.


getRelativeDocumentBase

public static java.lang.String getRelativeDocumentBase()
Liefert die Documentbase relativ zur Codebase

Returns:

replaceFileSeparator

public static java.lang.String replaceFileSeparator(java.lang.String val)
Macht aus \myDir\myFile --> /myDir/myFile und aus \my1stDir\my2ndDir --> /my1stDir/my2ndDir/

Parameters:
val -
Returns:

setRepository

public static void setRepository(java.lang.String s)
Setzt den Dateinamen des Repository. "NONE" bedeutet, daß die eingebauten Standardeigenschaften der Factory verwendet werden sollen.


setMethodMap

public static void setMethodMap(java.lang.String filename)

getParameterClass

public static java.lang.Class<?> getParameterClass(java.lang.String parameterTypeName)
Liefert zu dem angegebenen ParameterTypNamen die entsprechende Klasse z.B. "int" --> Integer

Parameters:
parameterTypeName -
Returns:

getMethod

public static java.lang.reflect.Method getMethod(java.lang.Class clazz,
                                                 java.lang.String name,
                                                 java.lang.Class[] types)
                                          throws java.lang.NoSuchMethodException
Versucht zu der angegebenen Klasse die angegebene Methode mit den angegebenen Parameter-Typen zu finden. Sucht auch nach default, protected und vererbte Methoden.

Wirft eine NoSuchMethod-Exception wenn Methode fehlt Achtung!
Es werden zwar auch !public Methoden geliefert, aber erst zur Laufzeit stellt sich heraus, ob man das Recht hat sie aufzurufen!

Parameters:
clazz -
name -
types -
Returns:
null, wenn keine Methode zu finden
Throws:
java.lang.NoSuchMethodException

getProtocol

public static java.lang.String getProtocol()
Liefert "file" oder "http" je nach Codebase.
Wenn die CodeBase nicht gesetzt wurde, wird gleichfalls "file" zurückgegeben.


getTempDir

public static java.lang.String getTempDir()
Liefert das Temp-Directory; bei Windows c:\temp, bei Unix /temp.

Im .java.policy-File sollte der Nutzer hier Schreibberechtigung haben.


getCurrentDir

public static java.lang.String getCurrentDir()
Liefert das Directory der DocumentBase oder "c:\temp" bei HTTP-Protocol.


getUserDir

public static java.lang.String getUserDir()
Liefert das Directory der CodeBase oder "c:\temp" bei HTTP-Protocol.


getLocalDir

public static java.lang.String getLocalDir()
System.getProperty("user.dir") + ".guibuilder"

Returns:

setHttpUsage

public static void setHttpUsage(java.lang.String s)
Setzt die HTTP-Policy für HTTP-Protocol.
Erlaubt sind NONE, GET und PUT.


getHttpUsage

public static int getHttpUsage()
Liefert die HTTP-Policy. Default ist "GET".


getApplet

public static GuiApplet getApplet()
Liefert das Applet des GuiBuilders oder null.


setApplet

public static void setApplet(GuiApplet a)
Legt fest, daß der GuiBuilder als Applet läuft.

Die Codebase wird aus dem Applet übernommen.

See Also:
setCodeBase(java.net.URL)

isApplet

public static boolean isApplet()
Liefert das Kennzeichen, ob die Anwendung als Applet oder Application läuft.


getVersion

public static java.lang.String getVersion()
Liefert die eingestellte Version des GuiBuilders; default ist "default".
Die Menge der verfügbaren Versionen für den GuiBuilder wird im File "Version.lst" eingestellt.


setVersion

public static void setVersion(java.lang.String v)
Setzt die Version für die Factory.
Ist das Argument null; wird die Version auf "default" gesetzt.


setDebug

public static void setDebug(boolean b)
Setzt den Debug-Modus für die Factory.


setDebug

public static void setDebug(java.lang.String s)
Setzt den Debug-Modus für die Factory.


getDebug

public static boolean getDebug()
Liefert den Debug-Modus. Default ist "false";


setUiManager

public static void setUiManager(java.lang.String ui)
Setzt den UI Manager.
Erlaubte Werte sind "windows", "metal", "motif", "gtk", "kunststoff".
Groß- und Kleinschreibung ist egal.
Es darf auch null übergeben werden, dann passiert aber auch nüscht.


getDocument

public static electric.xml.Document getDocument(java.lang.String fileName)

fileToString

public static java.lang.String fileToString(java.lang.String fileName)
Konvertiert den Inhalt eines Files unter Angabe seines Namens zu einem String. Linefeeds bleiben erhalten.
Das Dokument wird per HTTP geladen wenn die Codebase auf "http" eingestellt ist.

See Also:
getProtocol()

fileToXml

public static electric.xml.Document fileToXml(java.lang.String filename)
Liefert ein XmlDocument unter Angabe eines Dateinamens; relativ zur DokumentBase.

See Also:
GuiFactory.perfBeginForm(CurrentKeyword, CurContext)

fileToTableData

public static java.util.Vector<java.util.Vector<java.lang.Object>> fileToTableData(java.lang.String filename)
Erzeugt einen Vector von Vectoren aus einer Textdatei; Spaltentrenner ist "|".

See Also:
GuiFactory.perfBeginTable(CurrentKeyword, CurContext)

getGuiDocComment

public static java.lang.String getGuiDocComment(electric.xml.Element ele)
Liefert den XML-Kommentar, der vor diesem Element steht. Oder null, wenn kein Kommentar.


createDocument

public static java.lang.String createDocument(java.lang.String template,
                                              java.lang.String name)
                                       throws java.lang.Exception
Erzeugt ein Office-Dokument aus einem Template und gibt den Dateiname zurück. Das alles geschieht in dem Verzeichnis, was in guibuilder.properties unter "office" definiert ist.

Parameters:
template - existierende Dokument-Vorlage
name - Namensprefix für die erzeuge Datei
Returns:
der erzeugte Dateiname
Throws:
java.lang.Exception

exportGuiElement

public static electric.xml.Element exportGuiElement(electric.xml.Document doc)
Wandelt die Eingaben im Property-Editor in ein Element für den GuiBuilder um.


importGuiScript

public static electric.xml.Document importGuiScript(electric.xml.Document doc)

getCurrentFile

public static java.lang.String getCurrentFile()
Liefert den von der Methode fileToString zuletzt gelesenen File (wenn FileProtocol).


loadProperties

public static java.util.Properties loadProperties(java.lang.String name)
                                           throws java.lang.Exception
Liefert einen Satz von Properties unter Angabe ihres Namens. Wird auch vom Generator verwendet!
Als erstes wird versucht, die Properties aus guibuilder.jar zu entnehmen. Die Daten werden je nach Codebase mit http- oder file-Protocol gelesen. Als letztes wird versucht, die Properties aus guibuilder.jar zu entnehmen.

Throws:
java.lang.Exception

saveProperties

public static void saveProperties(java.util.Properties p,
                                  java.lang.String fileName)
Speichert Properties in der angegebenen Datei.
Nur bei file-Protocol.

Parameters:
prop - Zu speichernde Properties
fileName - Name der Datei unterhalb von CodeBase

makeIcon

public static javax.swing.Icon makeIcon(java.lang.String name)
Liefert einen Swing-Icon auf Basis des Namens einer Resource:

See Also:
setDocumentBase(java.net.URL)

getErrorIcon

public static javax.swing.Icon getErrorIcon()
Lädt das Icon, das angezeigt wird, wenn die in der Gui spezifizierten Icons nicht gefunden werden.

Returns:
Fehler-Icon

showImageCacheHits

public static void showImageCacheHits()
Zeigt die Größe des Image-Caches und die Anzahl Treffer.


makeAwtImage

public static java.awt.Image makeAwtImage(java.lang.String fileName)
Liefert ein awt.Image auf Basis eines Dateinamens.
Zuvor muß die DocumentBase gesetzt werden.
Siehe Attribut img= bei Form, Applet unf InternalFrame.

See Also:
setDocumentBase(java.net.URL)

labelToName

public static java.lang.String labelToName(java.lang.String label)
Wandelt ein Label in einen legalen Bezeichner um. Es werden alle Zeichen weggelassen, die nicht Buchstabe oder Zahl sind.
Buchstaben, die nach einem Leerzeichen stehen, werden in Großbuchstaben verwandelt.
Deutsche Umlaute werden konvertiert. Der erste Buchstabe wird zu einem Kleinbuchstaben.


isAPI

public static boolean isAPI()
Wenn true, dann wird der GuiBuilder zur Laufzeit verwendet;
wenn false, dann für Spezifikation.

Wenn true, werden


setAPI

public static void setAPI(boolean b)
Wenn true, dann wird der GuiBuilder zur Laufzeit verwendet;
wenn false, dann für Spezifikation.

Wenn true, werden


showEx

public static void showEx(java.lang.Throwable ex)

showEx

public static void showEx(java.lang.String title,
                          java.lang.Throwable ex)
Diese Methode wird im Fehlerfall (catch) aufgerufen und zeigt die Fehlermeldung an.


umbrechen

public static java.lang.String umbrechen(java.lang.String s)

showHelp

public static void showHelp(java.net.URL url,
                            java.lang.String target)
Zeigt das Hilfe-Fenster.

Wenn die Anwendung als Applet läuft, wird der Browser zur Anzeige der Hilfe verwendet.
Ansonsten wird unter Windows die mit der Extension "html" verknüpfte Anwendung gestartet, bei anderen Betriebsystemen die Klasse GuiEditor.

See Also:
setApplet(de.guibuilder.framework.GuiApplet), GuiEditor

showDocument

public static void showDocument(java.lang.String fileName)

showMessage

public static void showMessage(GuiWindow parent,
                               java.lang.String title,
                               java.lang.String type,
                               java.lang.String message)
Einfache Benachrichtigung an den Benutzer (nur Button OK).

Parameters:
title - Titel der Nachricht
type - Art der Nachricht: Error, Info, Warn, Ask
message - Text der Nachricht.

yesNoMessage

public static boolean yesNoMessage(GuiWindow parent,
                                   java.lang.String title,
                                   java.lang.String message)

okCancelMessage

public static boolean okCancelMessage(GuiWindow parent,
                                      java.lang.String title,
                                      java.lang.String message)

fileOpenDialog

public static java.lang.String[] fileOpenDialog(GuiWindow parent,
                                                java.lang.String dialogTitle,
                                                java.lang.String directoryName,
                                                java.lang.String fileName)
Startet einen (Plattform-spezifischen) Datei-Öffenen-Dialog.

Parameters:
parent - ParentWindow oder null
dialogTitle - Beschriftung der Titelzeile des Dialoges.
directoryName - das Das Directory, in dem der Dialog per default stehen soll.
fileName - default für Filename; hier kann unter Windows auch ein Dateifilter z.B. im Format "*.xml;*.txt" angegeben werden.
Returns:
ein StringArray mit drei Elementen: 0: den vollen Dateinamen (mit Pfad)
1: Das gewählte Directory
2: Der Filename ohne Pfad
oder null, wenn der Benutzer den Dialog abgebrochen hat.

fileSaveDialog

public static java.lang.String[] fileSaveDialog(GuiWindow parent,
                                                java.lang.String dialogTitle,
                                                java.lang.String directoryName,
                                                java.lang.String fileName)
Startet einen (Plattform-spezifischen) Datei-Speichern-Dialog.

Parameters:
parent - ParentWindow oder null
dialogTitle - Beschriftung der Titelzeile des Dialoges.
directoryName - das Das Directory, in dem der Dialog per default stehen soll.
fileName - default für Filename; hier kann unter Windows auch ein Dateifilter z.B. im Format "*.xml;*.txt" angegeben werden.
Returns:
ein StringArray mit drei Elementen: 0: den vollen Dateinamen (mit Pfad)
1: Das gewählte Directory
2: Der Filename ohne Pfad
oder null, wenn der Benutzer den Dialog abgebrochen hat.

getDefaultResourceBundle

public static java.util.ResourceBundle getDefaultResourceBundle()

setDefaultResourceBundle

public static void setDefaultResourceBundle(java.lang.String name)

setLocale

public static void setLocale(java.lang.String language,
                             java.lang.String country)
Hiermit kann das Default-Locale geändert werden.


setLocale

public static void setLocale(java.lang.String loc)

getLocale

public static java.util.Locale getLocale()

hasScripting

public static boolean hasScripting()
Zeigt an, ob Scripting mit BeanShell, Groovy oder Pnuts verfügbar ist.

Scripting funktioniert nicht wenn GuiBuilder als Applet läuft, oder wenn Pnuts nicht im Classpath enthalten ist.


getBasePath

public static java.lang.String getBasePath(java.lang.Class clazz)
Gibt das Basisverzeichnis von clazz resp. des Jars, in dem diese Klasse sich befindet zurück. Holt hierfür die URL der Klass und unterscheidet folgende Fälle: jar:file://netzlaufwerk/pfad/MyApp.jar file://netzlaufwerk/pfad/MyApp.class jar:file:/X:/pfad/MyApp.jar file://X:/pfad/MyApp.class

Returns:

getClassPath

public static java.lang.String getClassPath(java.lang.Class clazz)